Kostenlose Online Spiele VS Echtgeld Spiele – Wer gewinnt?

Im Internet finden sich heute fantastische Angebote rund um das Spielen am Screen und die Palette reicht von fetzigen Casino Automaten im Echtgeld Modus bis hin zu den wohl auf jedem Smartphone befindlichen Social Games Just for Fun. Aber was lohnt sich hier eigentlich mehr und worauf sollten Zocker achten? Immerhin ist gerade das Spielchen um Geld nicht kostenlos und hier ist Sicherheit gefragt, während all die kleinen Apps und Games auf dem Handy gratis daherkommen, ohne Gewinnchance natürlich. Sind Online Casinos deshalb empfehlenswerter als bloßes Daddeln?

Das Angebot der Internetspielhallen

Als Erbe der alten Spielothek präsentieren sich virtuell bestens aufgestellte Betreiber – Amaya Gaming Spiele und Casinos beispielsweise sind Online ein Hit und das gerade auch deshalb, weil die Angebote wie früher mit der Aussicht auf dicke Gewinne an den Spielautomaten locken. An der Faszination Glücksspiel hat sich nichts geändert, im Gegenteil: Dank der überall garantierten Verfügbarkeit, den unzähligen Spielen in der Palette und der besonderen Flexibilität der Online Casinos etwa beim Kundendienst zocken immer mehr Leute verständlicherweise am PC oder gleich auf dem Handy.

Bonus ohne Einzahlung – noch mehr Spielzeit

Da geht es um echtes Geld, aber auf Wunsch nicht sofort: Wer will meldet sich an, spielt erstmal gratis und auf Probe, wobei hier sogar oft ein Bonus ohne Einzahlung gewährt wird! Casino Spiele sind dann quasi eine Chance ohne Risiko und mit etwas Glück lassen sich ohne einen Cent zu investieren riesige Summen einkassieren! Ganz logisch ist das enorm populär und es empfiehlt sich die Casinos zu vergleichen, da warten exorbitante Prämien plus bester Service auf angemeldete Spieler. Die Auszahlungsquoten sind online zudem ebenfalls höher als in der klassischen Spielbank!

Und wie steht es um Gratis Spiele?

Hier ist zu trennen zwischen Glücksspiel mit Spielgeld oder eben den gerade im Trend liegenden Social Games. Spiele wie zum Beispiel Candy Crush werden von unzähligen Millionen Leuten gezockt, aber das ist eben immer nur bloße Daddelei! Nicht jedermann will einfach nur Stunden auf den Screen starren und den Klötzern, Diamanten, Früchten beim Kombinieren zuschauen. Als Zeitvertreib etwa im Wartezimmer oder in der Mittagspause, in der Straßenbahn eben zwischendurch sind die Social Games sicher eine coole Alternative, aber wer richtig Spannung will und gerade auch grafisch aufwendiges Entertainment, der sollte sich lieber dem oben beschriebenen Glücksspiel zuwenden.

Dort investierten die Softwareschmieden eine Menge Geld in optimal aufgemachte Spiele, in einen fairen Algorithmus und eine Themenvielfalt, die schlussendlich Zocker lukrativ unterhalten soll! Demgegenüber sind die Daddel-Apps wie Candy Crush grafisch wie akustisch eher grob gestrickt. Daraus erklärt sich zwar die hohe Verbreitung dieser Games – es braucht schlichtweg nur ein paar Klicks und nicht sonderlich viel Aufmerksamkeit, um am Ball zu bleiben. Online Casinos sind demgegenüber noch ein Stückweit reizvoller, bieten großen Aufwand bei vergleichsweise geringem Risiko und mit etwas Glück sind jederzeit Gewinnsummen drin, die sich weder mit der neusten Version von Tetris noch mit irgendeinem blassen RPG im Handyformat jemals erreichen lassen.

Wer gewinnt: Gut möglich, dass in nicht allzu ferner Zukunft Aspekte wie Skills, Virtual Reality und natürlich künstliche Intelligenz auch die Spielelandschaft verändern – Warum also nicht mal durch ein virtuelles Casino schlendern und dort statt nur dank Zufall eben mit eigenem Können am Slot Automaten gewinnen?